Wirtschaftsförderung Dortmund/Dagmar Milbradt

Kurzvorstellung

„PerMenti“ begleitet qualifizierte zugewanderte Frauen dabei, einen angemessenen beruflichen Einstieg in Deutschland zu finden. Noch während sie Deutsch lernen (ab B2-Niveau) erhalten sie einen Einblick in die deutsche Arbeitswelt, absolvieren sie fachadäquate betriebliche Praktika, und erwerben notwendige Zusatzqualifikationen. So gelingt eine Integration in den Arbeitsmarkt und die beruflichen Potenziale der zugewanderten Frauen werden für Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit sichtbar.

Mittlerweile gibt es sechs PerMenti-Projekte:

    • „Betriebliches Mentoring für qualifizierte geflüchtete Frauen_PerMenti“ – Pilotprojekt gefördert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen (09/2016 bis 08/2018)
    • PerMenti Dortmund „Perspektive, Mentoring, Integration“ – gefördert von der RAG Stiftung
      (09/2018 bis 08/2020)
    • PerMenti Essen „Perspektive, Mentoring, Integration“ – gefördert von der RAG Stiftung
      (10/2019 bis 09/2021)
    • PerMenti_Transfer – „Weiterentwicklung und Verbreitung innovativer Praktiken zur beruflichen Integration qualifizierter geflüchteter Frauen durch Mentoring“ gefördert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen
      (11/2018 bis 10/2020)
    • PerMenti Innovation – Qualifizierte geflüchtete Frauen – ein Beitrag zur Fachkräftesicherung im Rahmen des Innovationsfonds der Initiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“, gefördert vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen und dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
      (01.09.2020 bis 31.08.2022)
    • PerMenti AVGS Perspektiven für qualifizierte Frauen mit Migrations- oder Fluchterfahrung. Teilnahme über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) von der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter.