Wirtschaftsförderung Dortmund/Dagmar Milbradt

Beruflich durchstarten in Deutschland

Das Projekt „PerMenti“ unterstützt neu zugewanderte Frauen dabei, noch während sie Deutsch lernen und Integrationskurse besuchen einen beruflichen Einstieg zu finden. Es richtet sich an geflüchtete Frauen mit einem höheren Bildungsabschluss (Abitur/Studium) und/oder Berufserfahrung, die sich weiterbilden und in Deutschland berufstätig sein wollen. Voraussetzung ist, dass sie sich auf Deutsch oder Englisch verständigen können und ständig ihre deutschen Sprachkenntnisse verbessern.
Das Projekt startete im September 2016 (bis August 2018) und wurde vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Mittlerweile gibt es drei PerMenti-Projekte:

PerMenti Dortmund Perspektive, Mentoring, Integration – gefördert von der RAG Stiftung (September 2018 bis August 2020)

PerMenti Essen Perspektive, Mentoring, Integration – gefördert von der RAG Stiftung (Oktober 2019 bis September 2021)

PerMenti_Transfer – „Weiterentwicklung und Verbreitung innovativer Praktiken zur beruflichen Integration qualifizierter geflüchteter Frauen durch Mentoring“ gefördert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen (November 2018 bis Oktober 2020)